Lang: Deu
Book Quote

Die Küche

des Salento ist reich an kulinarischen Traditionen

Hier finden Sie einige der Spezialitäten der traditionellen Küche und Gastronomie des Salento, die Sie in den verschiedenen von Mario empfohlenen Restaurants probieren können.
Die typischen Gerichte, die der Salento seinen Touristen anbietet, sind sehr lecker, werden aber oft mit einfachen Zutaten zubereitet.
Viele süße und herzhafte Spezialitäten sind an religiöse Feste oder an bestimmte Jahreszeiten gebunden. In unserer Region beginnt oft ein Mittag- oder Abendessen mit Pittule, herzhaften Pfannkuchen aus Hefeteig, die schlicht, pizzaähnlich oder mit Gemüse gefüllt serviert werden können.

Typische Gerichte


Unter den typischen Gerichten der ländlichen Tradition finden wir fave e cicorie (dicke Bohnen und Zichorien), ein delikates Bohnenpüree, das mit wilden Zichorien serviert wird, die mit extra nativem Olivenöl verfeinert wurden; die Scurdiata ist eine Suppe, die aus gekochten getrockneten Erbsen, gedünstetem Gemüse, meist Rüben und Zichorien, und Stücken von frittiertem, altem Brot zubereitet wird.
Ein weiterer "armer", aber köstlicher, erster Gang ist i ciceri e tria, eine besondere Zubereitung aus Teigwaren und Kichererbsen, die wie ein Brühe gekocht wird; eine besondere Note verleiht die so genannte "tria", die in kochendem Öl frittiert und dann auf dem dampfenden Gericht gestreut wird.
Was einen zweiten Gang mit Fleisch betrifft, so müssen wir Pferdefleischstücke erwähnen, die lange Zeit in einer Pignatta (einem Terrakotta-Topf) gekocht werden.
Die Gnummarieddhri sind Rouladen mit gegrillten Lamminnereien; die Parmigiana ist ein großartiges Gericht der salentinischen Küche, das auf gebratenen Auberginen und frischer Tomatensauce basiert.

Der süße Protagonist auf allen Tischen des Salento ist der Pasticciotto, die wahre Ikone der Backwaren des Salento. Hier gilt das Sprichwort, dass die Eiercreme losging, um den Mürbeteig zu heiraten. Sein besonderer Duft entsteht durch den Gebrauch von Schmalz und einer schnellen Kochtechnik. Für die Salentini ist es das Dessert par excellence und ein Muss für jede Konditorei, die ihren Namen auch verdient.
Wenn Sie einen schnellen Snack wünschen, sollten Sie das Rustico probieren, ein echtes lokales Straßenessen, bestehend aus einer Scheibe Blätterteig mit einer weichen Füllung aus Bechamelsauce, Mozzarella-Käse und Tomaten. Oder Sie entscheiden sich für den Friseddha (Frisa), einen Kekskrapfen aus Weizen- oder Gerstenmehl, der für einige Augenblicke in Wasser getaucht und mit Tomaten, Oregano oder Basilikum, Öl, Salz und Pfeffer gewürzt wird.
Am Ende des Essens können Sie einen legendären Kaffee auf Eis genießen. Aber wie ist es möglich? Kein anderer Ort in Italien hat etwas annähernd Gleichwertiges zu dem Eiskaffee, den Sie in unseren Bars genießen können. Wir verdanken die Erfindung Antonio Quarta, dem Großvater des heutigen Eigentümers von Quarta Caffè. Er hatte bemerkt, wie der klassische Kaffee, der im Voraus zubereitet, gesüßt und gekühlt wurde, allmählich viel von seinem ursprünglichen Geschmack verlor. Dann kahm er darauf, den Kaffee nach dem kochen unmittelbar in ein Glas voller Eis zu gießen. In den 60er Jahren gab es auch eine schöne Variante, die darin bestand, den Kaffee mit Mandelmilch anstelle von Zucker zu versüßen.
Sehr schönes Hotel im Landhausstil, grosszügige Anlage mit 2 Pools und einem Kinderspielplatz, sehr gutes Frühstück, freundliche Gastgeber ...
ALLE BEWERTUNGEN
LESEN

Angebot anfordern WIR KÜMMERN UNS UM ALLES
MyReply Form loading loading form
Wir sind im warmen
Herzen des Salento



Tenuta Specolizzi
S.P. 193 Presicce - Lido Marini
73050 Salve(Le)
+39 3404852981
P.Iva 02389060753
info@specolizzi.it
Social Wall UNS FOLGEN, INTERAGIEREN, MIT UNS IN KONTAKT BLEIBEN
Privacy Policy - Bedingungen - FAQ
Credits TITANKA! Spa © 2018